Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

47. Kirschblütenrennen Wels 2018


Sommer startet mit Podestplatz in die Rennsaison
Erster Saisonerfolg für das Arrivato/Run&Race-Team

Zum Frühjahrsklassiker, dem 57. Internationalen Kirschblütenrennen, fand sich in Wels die österreichische Radsport-Elite ein. Neben den gut 500 Startern in den verschiedenen Klassen waren auch einige deutsche Rennfahrer vertreten, darunter Martin Sommer vom Arrivato/Run&Race-Team des RSV 1895 PASSAU, er meldete für die Masterklasse. Im gemeinsamen Starterfeld mit den Amateuren wurde das 180 Mann große Feld auf die 35 km Runde geschickt, welche dreimal absolviert werden musste. Das Profil ist wellig, mit einem längeren Anstieg, dem Mistelbacher Berg. Hier gilt es sich vorne zu behaupten, um mit dem Hauptfeld über den Berg zu fahren. Doch dieses Jahr waren die Amateure für die Seniorenfahrer zu schnell, hinter dem 60 Mann großem Hauptfeld formierte sich eine Verfolgergruppe bestehend aus 20 Fahrern. Hier waren neben Martin Sommer auch mit Werner Pinczker und Mario Marina seine stärksten Konkurrenten dabei. Die Gruppe arbeitete Anfangs gut zusammen, schaffte aber den Anschluss nach vorne nicht mehr. Im weiteren Rennverlauf gab es noch etliche Attacken, um die Gruppe zu sprengen, auch der 54-jährige Passauer versuchte am Berg immer wieder sein Glück, doch niemand konnte sich entscheidend absetzen, und so kam es zum Endspurt der ganzen Verfolgergruppe, in dem sich Sommer den 3.Platz hinter Pinczker und Marina sicherte. Für die 105 km lange und doch mit 1400 Höhenmeter selektive Strecke benötigten sie eine Zeit von 2:52 Stunden.

Foto: Sommer v. l. Marina, Pinczker, Sommer