Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

49. Kirschblütenrennen in Wels


Am 11. April stand mit dem Rundstreckenrennen in Aichach über 105 km das erste Rennen in Bayern für den RSV Passau auf dem Programm. Bei sehr kalten 4 Grad und Graupelschauern herrschte perfektes Aprilwetter! Thomas Kapfhammer konnte sich in der letzten Runde noch mit einer großen Gruppe vom Hauptfeld absetzen und den 21. Platz belegen. Florian Fromm, Timothy Buchanan und Martin Biller kamen mit dem Hauptfeld im Ziel an.

Eine Woche später am 18. April stand dann der erste richtige Klassiker in Österreich auf dem Rennplan. Das 49. internationale Krischblütenrennen in Wels/Oberösterreich über 171 km mit vielen kurzen giftigen Anstiegen. Unter den 152 Startern standen viele Profis aus Österreich, Tschechien, Slowenien und Deutschland. Ein stürmischer Wind erschwerte das Rennen zusätzlich und so erreichten auch nur fast die Hälfte der Starter das Ziel. Die Fahrzeit des Österreichischen Klassikers lag bei 4:26 Stunden was einem Schnitt von fast 39 km/h entspricht! Die Fahrer Buchanan, Kapfhammer und Plucinski erreichten mit dem Hauptfeld das Ziel und belegten die Plätze 40, 69 und 78. Sieger wurde der ehemalige Pro Tour Fahrer Kadlec Milan von ASC Dukla Praha aus Tschechien.

Auch Christian Hikisch ,der seit dieser Saison in der Jugendklasse U17 an den Start geht konnte schon einige male auf sich aufmerksam machen. So konnte er bei 2 sehr schnell gefahrenen Kriterien in Prag zweimal den 7. Platz belegen. Den 7. Platz erreichte er auch beim Jugendrennen in Aichach über 35 km. Beim Kirschlütenrennen über 70 km konnte er von 60 Startern den sehr guten 12. Platz belegen. Der Schnitt dieses Rennens lag bei 35 km/h!
Außerdem startet der 14 Jährige Thyrnauer beim AVE Cup in Östtereich. Diese Rennserie für den Nachwuchs besteht insgesamt aus 9 Rennen verteilt auf die ganze Saison. Zu fahren ist immer ein Kriterium über 15 km. Bei den bisher 3 ausgetragenen Rennen in dieser Saison konnte Christian die Plätze 6, 2 und 4 belegen. Dank dieser sehr konstanten Leistungen von ihm steht er momentan auf dem hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung.

(von links nach rechts stehend) Wieslaw Ciasnocha (Sportlicher Leiter), Thomas Kapfhammer, Pawel Fronczak, Matthias Peter, Leszek Plucinski, Otto Peter (Sportlicher Leiter), Amdzej Bartkiewicz

(von links nach rechts sitzend) Florian Fromm, Christian Hikisch, Simon Kislinger