Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

Achensee 2014


Martin Sommer erkämpft beim Achensee Radmarathon Spitzenplatzierung
Der Fahrer des Arrivato/Run&Race Team erzielt Platz 9

Am Wochenende trafen sich in Achenkirchen hartgesottene Radsportler, um sich auf der 166 km langen Strecke ein hartes Rennen zu liefern. Die äußeren Bedingungen erschwerten den Wettkampf zunehmend. Durch die Kälte ging am Start ein leichter Schneeschauer nieder, unterwegs folgten immer wieder neue Regengüsse. Die Strecke verlief vom Achensee über Innsbruck nach Telfs. Nach der Hälfte des Rennens wartete hier der Scharfrichter des Rennens, ein 7 km langer und steiler Anstieg hoch nach Leutasch, wo 650 Höhenmeter gemeistert werden mussten. Bis hierher war das Rennen von einem sehr hohen Tempo mit einem Schnitt von fast 45 km/h geprägt. Nun folgte den Berg rauf ein Ausscheidungsrennen. Hier musste der Passauer nach langem Kampf dem hohen Tempo Tribut zollen, und konnte mit der Spitze nicht mehr mithalten. Mit eisernen Willen kämpfte er sich aber mit einer 20 Mann starken Gruppe über die Bergkuppe und nahm die Verfolgung auf. Zur besonderen Erschwerung der Strecke wurden die Fahrer nach Überqueren der Grenze zu Deutschland bei Mittenwald sogar noch auf ein 1500m Querfeldeinstück geleitet. Danach führte die Strecke durch das Isartal wieder zurück nach Achenkirchen. Am Ende beendete Sommer das sehr schnelle Rennen auf Platz 9 der Altersklasse (41-50 Jahre) und insgesamt auf dem beeindruckenden 39. Platz von ca. 800 gestarteten Radlern, gefahren mit einem Schnitt von 39,2 km/h.
Das Rennen zählt zu der Austria Top Tour, für welches Martin Sommer dieses Jahr gemeldet hat. Die nächsten Stationen sind die Dolomiten Rundfahrt (232 km, 4800 hm), der Mondsee Marathon (200 km, 2300 hm) und der Kärnten Marathon (106 km, 2150 hm). Durch seine hervorragende Leistung konnte er sich die Führung der Tour-Wertung in seiner Altersklasse sichern.

Martin Sommer am Achensee