Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

Erfolgreiche Alpenüberquerung


Nach der erfolgreichen Alpenüberquerung von Thomas Kapfhammer, mit einem Spendenerfolg von 5000 € für "Sportlich Helfen e.V.", gibt es hier nun die Fotos und den Bericht von TRP 1.


Um kurz nach 5 Uhr ging es von GAP los.



Erster Berg war der Fernpass zum warmfahren! ;)




Danach ging es über das Ötztal 50 km bergauf zum Timmelsjoch bis auf 2509 m.




Am höchsten Punkt der Tour angekommen.




Am Pass mit der Ärztlichen Begleitung Helmut Meisl und seiner Frau Klaudia vom "Privaten Rettungsdienst Stadler" die sich ohne viel Brumborium kurzfristig bereit erklärt haben umsonst bei meiner Tour mitzufahren um mich zu unterstützen und zu helfen wenn etwas passiert wäre! Einfach klasse!



Den ersten Cappuccino gab es dann in St. Leonhard nach 150 km und fast 6 St. Fahrzeit. Hier habe ich mich dann auch mit meiner Arbeitskollegin Rosi Hofmann getroffen. Sie hat sich kurzfristig entschlossen bei meiner Tour mitzufahren und ist schon eine Stunde vor mir in GAP losgefahren. Von hier an sind wir dann gemeinsam weitergefahren.



Dann ging es wieder weiter nach Meran zum nächsten Anstieg. Den Gampenpass auf 1518 m mit einem Gesamtanstieg von über 20 km Länge!



Ankunft am Gampenpass. Von da an ging es bis auf 300 m ü.d.m bergab.



Und dann wieder viele km bergauf nach Andalo zum Molvenosee auf über 1000 m ü.d.m. Nach 250 km in den Beinen tat dieser letzte Anstieg noch mal richtig weh. Kann man auf den Fotos auch schön sehen denke ich. :)





Total erschöpft bei der Ankunft um 21 Uhr in unserem Hotel in Riva del Garda. Sind gerade noch vor einem Gewitterschauer im Hotel angekommen.

Insgesamt waren es 313 km mit 5000 hm und über 12 Stunden reiner Fahrzeit. Mit den Pausen waren wir fast 16 Stunden unterwegs.



Das Foto vom Ortsschild haben wir erst am nächsten Tag gemacht, weil es am Tag zuvor schon dunkel war und es eben genau bei der Ankunft zu regnen anfing.



Foto vom ganzen Team in der Hotelanlage in Riva.

War ein einmaliges Erlebnis das wir alle so schnell nicht vergessen werden!!!


>nach oben<