Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

Kendler in Mailand


Benedikt Kendler vom Team Kronawitter/Run+Race schafft mit seinem Partner Benjamin Edmüller noch den 12. Platz beim
internationalen 6 Tage Rennen im Italienischen Fiorenzuola
War das ein Kraftakt! Der Traunsteiner Benedikt Kendler vom RSV Passau gibt sein Debüt beim ersten Profi Sechstagerennen-und das gleich in einer ganz besonderen Atmosphäre. Denn: Das Rennen im Raum Mailand findet als einzige Sixdays-Veranstaltung auf einer offenen 400 Meter Betonbahn statt.
Das heimische Radsport-Duo Benedikt Kendler/Benjamin Edmüller konnte sich von Rang 16 nach der dritten Nacht noch auf Position zwölf im Endklassement verbessern.
Der Traunsteiner Kendler resümierte: „An den ersten drei Tagen hab’ ich mich super gefühlt, doch ein Sechstagerennen kostet unheimlich viel Substanz. Für mich war’s trotzdem ein tolles Erlebnis.“ In der packenden Schlussjagd belegten sie sogar den starken sechsten Platz. Den Gesamtsieg angelten sich die beiden Schweizer Franco Marvulli und Tristan Marguet.
Nun geht es für Kendler und Edmüller gleich weiter mit einem dreitägigen internationalen Bahnrennen in Pordenone, wo unter anderem Giro-Etappensieger Andrea Guardini am Start sein wird.

Benjamin Edmüller links und Benedikt Kendler rechts