Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

ORGANO-Sport-Event 2016


Andreas Schrottenbaum auch auf der Straße erfolgreich
Das MTB-ASS des RSV Passau erreicht Platz 3 beim ORGANO-Event in Tittling

Zwar reichte es nicht zum erhofften Heimsieg beim Bergkriterium in Tittling im Rahmen des ORGANO-Sportevents, dennoch konnte die Elitemannschaft des RSV Passau durch eine sehr aktive Fahrweise das Straßenrennen wesentlich mitbestimmen und durch Andreas Schrottenbaum, der eher im MTB Cross Country zuhause ist, einen hervorragenden 3. Platz erzielen. Achim Spechter auf Platz 6 und Martin Sommer auf Platz 9 rundeten das Ergebnis des RSV Passau glänzend ab.

Über 30 Rennfahrer der Eliteklasse C aus Bayern, Württemberg, Rheinland Pfalz sowie Österreich gingen an den Start des 61km langen Kriteriums über den Marktplatz von Tittling und mussten die Steigung der Passauerstraße hinauf 47mal überwinden. Bereits kurz nach dem Start drückten Andreas Stümpfl und Senior Achim Spechter vom RSV Passau mächtig aufs Tempo, sodass schnell schwächere Fahrer zurückfielen. Bereits in der ersten Punktewertung nach 7 Runden konnte dann der 21-jährige Andreas Schrottenbaum die volle Punktzahl erzielen und gewann danach auch noch die 3. Wertung, dank der mannschaftsdienlichen Fahrweise von Martin Sommer. Nach 20 km attackierte dann der Senioren-Seriensieger aus Ruhpolding, Markus Swassek, der für das Team baier Landshut startet und nur Jonas Sonnleitner, U23-Fahrer des RSV Passau in seinem ersten Elitejahr konnte folgen. Doch diese Attacke war zu früh gesetzt und so konnte das verbliebene Feld wieder aufschließen. Die hohen Temperaturen und die insgesamt 700 Höhenmeter forderten ihren Tribut und so fiel das Hauptfeld in mehrere Gruppen auseinander, als 20 km vor dem Finale erneut der 47-jährige Markus Swassek attackierte. Nach und nach konnten auch der spätere Sieger Florian Maier von der RKB Soli Wartenberg, Andreas Schrottenbaum vom RSV Passau und zuletzt Karlheinz Preschl aus Aichach aufschließen und zu viert einen Vorsprung von maximal einer Minute herausfahren. Erst auf den letzten 5km, als vorne die taktischen Geplänkel begannen und hinten noch einmal Gas gegeben wurde, kamen die Ausreißer wieder in Sichtweite. Schließlich war es Florian Maier aus Wartenberg, der nach 1:32:30 Stunden für die 61 KM mit dem Sieg auch den Aufstieg in die B-Klasse realisierte. Hinter ihm kam Swassek knapp vor Schrottenbaum ins Ziel, der mit Platz 3 für eine große Überraschung sorgte. Platz 6 ging an Achim Spechter und Martin Sommer, dem in der letzten Runde durch eine Energieleistung fast noch der Anschluß an die Spitze gelang, wurde 9.

Bei den Junioren siegte Andreas Both vom RSV Irschenberg vor seinem Vereinskameraden Ludwig Bichler.

v.l.: Markus Swassek, Florian Maier, Andreas Schrottenbaum