Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

Patrichinger Rundstreckenrennen 2015



Thomas Kapfhammer siegt beim Patrichinger Rundstreckenrennen

Elina Dressel, Falk Brandl und Luis Dressel werden Stadtmeister bei den Kindern

Mit einem überragenden Sieg des 30-jährigen Fürstenzeller Thomas Kapfhammer vom veranstaltenden RSV 1895 Passau Team arrivato/run+race endete am Sonntag das siebte Patrichinger Rundstreckenrennen um den großen Preis der Brauerei Hacklberg. Der Teamkapitän der sich auf die Unterstützung seiner Teamkameraden Benedikt Kendler (vierter), Daniel Reiter (fünfter), Holger Götze (siebter), Thomas Lechermann (achter) und Jakob Roithmeier (zwölfter) verlassen konnte, zeigte eine bravouröse Leistung die auch taktisch hervor sticht. Bereits kurz nach dem Start initiierte er eine dreiköpfige Spitzengruppe mit den Regensburger Wolfgang Brandl und dem Torgauer Alexander Müller die durch die Mithilfe der Passauer Teamkameraden auch zu einen Rundenvorsprung führte. Nach dem Rundengewinn setzte sich Thomas Kapfhammer erneut mit Benedikt Kendler vom verbliebenen Feld ab und konnte schließlich als umjubelter Sieger den Zielstrich nach 1:49,24 Stunden für 67,5km überqueren. Die Siegerehrung bei den Elitefahrern wurde durchgeführt vom Ehrenvorsitzenden des RSV Passau, Otto Peter sen., OB Jürgen Dupper und der Vertreterin der Brauerei Hacklberg, Gisela Stümpfl. OB Jürgen Dupper bedankte sich in einer kurzen Ansprache beim RSV Passau für sein Engagement, gratulierte zum 120-jährigen Vereinsjubiläum und überreichte einen formidablen Spendencheck an den ersten Vorsitzenden Achim Spechter.

Eingeleitet wurde der Rennnachmittag mit dem Rennen um die Passauer Stadtmeisterschaft für Kinder bis 13-Jahre auf Mountainbikes, ein sogenanntes Fettereifenrennen. Bei den jüngsten gewann überlegen Laura Kastenhuber aus Freilassing, der 8-jährige Falk Brandl aus Passau Hacklberger sicherte sich den Titel des Passauer Stadtmeisters vor Severin Niedermaier aus Neuhaus am Inn. Bei den Mädchen gewann die 8-jährige Elina Dressel vom RSV 1895 Passau die Wertung vor Emma Hofmann aus Zwiesel. Bei den Jahrgängen 2002-2004 konnte der Passauer Luis Dressel den Titel des Stadtmeisters erringen vor Maximilian Moser aus Hacklberg und Raphael Schaller aus Tiefenbach.

In den Rennen der Schüler U 15 männlich und weiblich und der Jugendklasse, welche auf Grund geringer Beteiligung gemeinsam gestartet wurden kam es zu einen Doppelsieg der Kelheimer Henri Uhlig vor Linus Rosner. Dritter wurde der Passauer Michael Peter vor einen erneuten Kelheimer Konkurrenten. Bei den Schülerrinnen gewann Sarah Kastenhuber von RSV Freilassing. Im Rennen der Jugend über 30km in der Zeit von 53:51min gewann überlegen der 15-jährige Elias Edbauer aus Haselbach bei Tiefenbach der seit heuer für die Equipe Velo Oberland an den Start geht. Bester Passauer wurde hier Vitus Brandl auf Platz sechs. Im Rennen der Junioren welches gemeinsam mit der Masterklasse gestartet wurde gewann nach 1:12,14 Stunden für 45km Felix Wacker vom RSV Garching. Hier belegte Jonas Sonnleitner vom RSV Passau den undankbaren vierten Platz, trotz einer grandiosen Leistung. Im Rennen der Master gab es einen Doppelsieg für das Team baier Landshut mit Markus Swassek vor Klaus Wendlinger, bester Passauer hier auf Platz sechs Achim Spechter der sich bereits in der ersten Wertung die entscheidenden Punkte sicher konnte vor Martin Sommer auf Platz acht, dem fast eine Überrundung mit der Spitze gelang.

Das Hauptrennen wurde durch die frühe dreiköpfige Spitzengruppe mit Thomas Kapfhammer geprägt. Etwas Unverständnis rief die taktische Variante von Wolfgang Brandl und Alexander Müller hervor, die die Überrundung lange Zeit verschleppten um in den Zwischenspurts Punkte zu gewinnen während Thomas Kapfhammer sich bereits in das überrundete Feld abgesetzt hatte. Nach dem die beiden Verfolger auf Aufforderung des Kampfgerichts schließlich die Überrundung vollzogen konnte Kapfhammer aber erneut attackieren und sich mit Benedikt Kendler erneut vom Feld absetzen und so einen ungefährdeten Sieg entgegenfahren. Das war für den 30-jährigen Passauer bereits der zweite Sieg in diesem Jahr, zuletzt beim Jubiläumsrennen des RSV 1895 Passau am 07.06.2015 in Otterskirchen. Eine hervorragende und berichtenswerte Leistung zeigte auch Benedikt Kendler, der lange eine Soloflucht durchhielt, zum Schluss seinen Kampfkameraden Thomas Kapfhammer Windschatten anbot und die Führungsarbeit alleine übernahm um den Sieg für seinen Teamkameraden zu sichern.


>>>Ergebnislisten [28 KB]

v.L.: Gisela Stümpfl von der Brauerei Hacklberg, Wolgang Brandl, Thomas Kapfhammer, Alexander Müller und OB Jürgen Dupper