Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

Rodltaler Bergsprint 2017


Michael Peter siegt beim Rodltaler Bergsprint

Zur vierten Auflage des Rodltal-Bergkaisers, einem Berg-Einzelzeitfahren, trafen sich in der Nähe von Linz die besten Bergfahrer der Region. Bei leichtem Nieselregen wurden die Athleten im Minutentakt vom Start im Ortszentrum von Rottenegg auf die 7,6 km lange Strecke entlang der Großen Rodl hinauf nach Limberg geschickt. Hier müssten fast 300 Höhenmeter überwunden werden. Michael Peter vom Arrivato/Run&Race-Team des RSV 1895 Passau nahm die Herausforderung an, und stellte sich in der U17-Klasse den österreichischen Nachwuchstalenten. Die ersten 2 km der Strecke waren flach, erst dann begann so richtig die Steigung. Dazu meinte der Passauer: „Ich taktierte ein wenig, lies es anfangs etwas ruhiger angehen, um in der Steigung dann richtig aufdrehen zu können“. Und die Taktik ging auf. Mit einer Zeit von 16:47 Minuten gewann er souverän seine Klasse, hatte am Ende 45 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Luca Werani, und weitere 20 Sekunden auf den Dritten, Maxi Stelzer, beide Fahrer vom ausrichtenden Verein, dem RC Walding. Den Bergsprint absolvierte er mit einem Schnitt von 27 km/h, was die Leistung des 15 jährigen nochmal hervorhebt.

Fotos von RC Walding/Josef Brandl

v.L.: Luca Werani, Michael Peter, Maxi Stelzer