Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite Aktuell

Aktuell


Impressum/Datenschutz

Rundstreckenrennen Patriching 2013

Passauer Rundstreckenrennen um den Preis der Brauerei Hacklberg - 12. Mai 2013

Florenz Knauer gewinnt den Preis der Brauerei Hacklberg

Mit dem Sieg des amtierenden bayerischen Straßenmeisters Florenz Knauer vom Team Baier Landshut endete das Eliteradrennen in Passau-Patriching über 72 km um den Preis der Brauerei Hacklberg. Der 24-jährige ließ im Finale nach 1:43 Stunden seinen Fluchtgefährten Maximilian Hornung aus Herpersdorf, Teamkameraden Daniel Bichlmann und dem lange Zeit alleine Führenden Herpersdorfer Peter Renner keine Chance und durchbrach damit die 3 Jahre andauernde Siegesserie von Christopher Schunk aus Herpersdorf. Als kämpferischster Fahrer wurde Peter Renner ausgezeichnet, der über 20 km alleine an der Spitze fuhr mit einem maximalen Vorsprung von 50 Sekunden. Mehrere Attacken setzten auch die Passauer Radsportler, allen voran Thomas Kapfhammer, den aber die Konkurrenz nicht aus den Augen ließ. Bester Passauer Eliteamateur im Feld der über 60 Starter aus Deutschland, Österreich, Tschechien und Spanien wurde auf Platz 10 Thomas Lechermann.
Im Sprint der C-Klasse über dieselbe Distanz verfehlte der Hacklberger Matthias Peter den Sieg und damit den Direktaufstieg in die B-Klasse nur hauchdünn: Der 23-jährige angehende Grundschullehrer musste sich nur dem Münchner Andreas Gneissl geschlagen geben. Hier konnte sich noch der Griesbacher Christian Lorenz als 9. platzieren.
In den Nachwuchsklassen gab es gleich zwei Siege für den RSV 1895 Passau: In der Jugendklasse der 15- und 16-jährigen ließ Moritz Weigl seinen Konkurrenten im Massensprint nach 36km keine Chance und gewann überlegen, bei den 13- und 14-jährigen Schülern standen nach 19km mit dem Sieger Simon Doblhofer, dem Zweiten Bastian Hofmann und dem dritten Vitus Brandl gleich drei Talente des RSV Passau auf dem Podium. Bei den Schülern U11 gewann Mauro Brenner aus Augsburg, bei der Kategorie U13 der bay. Meister Henri Uhlig vom RSC Kelheim. Michael Peter verpasste in dieser Altersklasse mit Platz 4 nur knapp einen Podestplatz.

So äußerte sich der 1. Vorstand Dr. Achim Spechter stellvertretend für die über 40 Helfer des Vereins auch sehr zufrieden mit dem Ablauf des unfallfreien Renn-Nachmittages in Patriching auf dem bewährten 2,2km langen Rundkurs, den die Feuerwehr Patriching mit Unterstützung der Wehr Ries mustergültig absperrte. Bange Sekunden mussten die Organisatoren allerdings im Jedermannrennen überstehen, als Windböen einige Absperrgitter erfassten und auf die Straße wirbelten. Lobend über die Organisation äußerte sich Stadrätin Sissi Geyer, die in Vertretung des OB zusammen mit Michaela Karlstetter von der Brauerei Hacklberg die Siegerehrung vornahm.

Im Rennen der Anfänger auf „Fetten-Reifen“, also Mountainbikes, wiederholte Paul Eder seinen Vorjahressieg und wurde überlegen Passauer Stadtmeister in der Kategorie der nicht-lizensierten Sportler bis 13 Jahre. Bei den bis 10-jährigen zeigte Qurin Brandl seinen Konkurrenten das Hinterrad und holte sich ebenfalls den Siegerpokal als Stadtmeister. Beide Sieger qualifizierten sich damit für ein Bike-Camp auf einem Zeltplatz in Luxemburg im September, bei dem alle Sieger von Fette-Reifen in Deutschland ihren Champion ermitteln.

Abgerundet wurde das Radsportevent mit einem Jedermannrennen über 30 km, bei dem 40 Sportler und Sportlerinnen an den Start gingen. Hier riss zwar das Feld aufgrund der selektiven Runde schnell auseinander, wie in fast allen anderen Rennen kam es aber auch hier zu einer Spurtentscheidung einer größeren Gruppe, die Alexander Geiger aus Landshut gewann.


Ergebnisse im Einzelnen:

Elite A-B-C-Klasse (getrennte Wertung) [44 KB]

Schüler U11-U15 [37 KB]

Schüler U17 [36 KB]

Fette-Reifen [34 KB]

Jedermann [42 KB]

Siegerehrung Elite A/B Siegerehrung Elite C
Rennen Elite Start zum Schüler-Rennen