Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv
Startseite

Startseite


Aktuell Team Breitensport Kontakte Mitgliedschaft Vereinsleben Fotos Links Archiv

Impressum/Datenschutz

Passauer Rundsteckenrennen 2014

Achim Spechter und Otto Peter vom RSV Passau (Foto RSV)


Leif Lampater gewinnt Großen Preis der Brauerei Hacklberg – Götze Triumph auch im Radsport!

Sechstageprofi mit Rundengewinn - Holger Götze vom RSV Passau gewinnt B/C-Klasse

Mit einem überragenden Sieg des 31-jährigen Sechstagerennfahrers Leif Lampater, der für den RSV Irschenberg startete, ging am Sonntag das 6. Patrichinger Rundstreckenrennen um den großen Preis der Brauerei Hacklberg zu Ende. Der in der vergangenen Sechstagesaison weltbeste Radprofi startete eine frühe Attacke, der nur der frühere Passauer Benedikt Kendler vom KTM-Gebrüder Weiss Team aus Braunau und Holger Götze vom veranstaltenden Radsportverein Passau folgen konnten. Letztlich gelang Lampater auf der neuen, über den Parkplatz der ZF führenden und nach Ansicht vieler Beobachter schweren und selektiven Strecke über 45 Runden = 67,5 km der einzige Rundengewinn im Rennen der Eliteklasse. Die Siegerzeit betrug 1:41:07 Stunden, was einem Mittel von 40,1 km/h entsprach. Lampater kassierte dafür 200 Euro Preisgeld.

Eine große Überraschung zeigte der 39-jährige Holger Götze, der als C-Amateur bisher nur eine Top-Ten-Platzierung 2014 vorweisen konnte. Er parierte die rennentscheidende Attacke der beiden Profis und sicherte sich so überlegen den Sieg in der B/C-Klasse und damit den Aufstieg in die Leistungsklasse B.

Rund 150 lizensierte Rennfahrer aus Deutschland, Österreich, Holland und Tschechien standen am Start des Radsportnachmittags, der mit dem schon traditionellen Fette-Reifen-Rennen der Anfänger um die Passauer Stadtmeisterschaft eingeläutet wurde. Hier gab Stadtrat Klaus Schürzinger das Startkommando und konnte dann auch gleich seine Enkelin Elina Dressel bei den jüngsten über eine Runde zur Stadtmeisterin küren. Bei den Buben siegte Falk Brandl aus Hacklberg, in der Klasse der 11-13-jährigen über 3km gewann Hannes Lage aus Patriching.

Ein starkes Fahrerfeld war am Start des Schülerrennens über 18km, das als Sichtungsrennen des Bay. Radsportverbandes ausgeschrieben war. Hier siegte der deutsche Straßenmeister Bastian Frick vom RSV Irschenberg mit einem Schnitt von 36,6km/h vor dem deutschen MTB-Meister Tim Wollenberg aus Augsburg. Nicht ganz aufs Treppchen kam Bastian Hofmann vom RSV Passau, der im Sprint einer Verfolgergruppe um Platz knapp unterlag und Vierter wurde. Den Sprint des Hauptfeldes um Platz 5 mit knapp zwei Minuten Rückstand gewann Elias Edbauer vom Rottaler RSV, mit Rundenrückstand kamen die Passauer Michael Peter als 15. und Jonas Doblhofer als 18. ins Ziel. Bei den Schülerinnen finishte die Mountainbikerin Marion Fromberger vom TSV Bad Griesbach auf Platz 4.

Bei Jugendklasse U17 über 30km (20 Runden) gewann der Regensburger Maxi Hamberger, die Passauer Timo Bichler, Simon Doblhofer und Vitus Brandl belegten die passablen Plätze 12, 15 und 16.

Bei den Senioren und Junioren, die gemeinsam starteten, konnte Petr Cirkl aus Tschechien einen Solosieg mit Rundengewinn herausfahren, auch ein prominente vierköpfige Verfolgergruppe mit einem holländischen Junior, dem Senioren-Seriensieger Markus Swassek vom Team Baier Landshut, Friedrich Hofmann vom Rottaler RSV und Martin Sommer vom RSV Passau konnte den Ex-Profi nicht einholen. Ein aktives Rennen fuhr der Passauer Neuling Jonas Sonnleitner in der Juniorenklasse, der erst zum Schluß dem hohen Tempo über 45 km (30 Runden) Tribut zollen musste und als 5. der Juniorenklasse einlief. Ebenfalls 5. wurde Vorstand Achim Spechter bei den Senioren.

Stark im schweren Eliterennen fuhren auch die Passauer Thomas Lechermann als 8., Matthias Peter als 9. (Wertung B/C-Klasse), Simon Kislinger aus St. Roman als 12. und Thomas Kapfhammer als 13., die viele Angriffe aus dem Feld mitgehen mussten um Teamkameraden Holger Götze in der Spitze zu schützen.

Sportdirektor Otto Peter dankte abschließend den über 40 Helfern und der Feuerwehr Patriching für die Streckenabsicherung.
Die Siegerehrung im Hauptrennen nahmen 2. Bürgermeister Urban Mangold und Gisela Stümpfl von der Brauerei Hacklberg vor.

Ergebnis-Liste aller Rennen [530 KB]

v.L.: 2. Bürgermeister Urban Mangold, Benedict Kendler, Leif Lampater, Wolfgang Brandl, Gisela Stümpfl von der Braauerei Hacklberg (Foto: Carolyn Friesl)

Fotos: Carolyn Friesl